Kinesiologie mit Kindern

Ich arbeite sehr gern mit Kindern, vom Baby bis zum jungen Erwachsenen. Das unmittelbare Erleben des Muskeltests ist für Kinder spannend und bringt in den meisten Fällen Spaß. Kinder spüren oft intuitiv und unmittelbar die Veränderung, die die Arbeit mit sich bringt. Selbst Mutter von drei (wenn auch erwachsenen) Kindern, finde ich in den meisten Fällen einen guten Zugang zu den Kindern und Jugendlichen, kenne aber auch - insbesondere bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen - meine Grenzen und spreche dann gern eine mir adäquat erscheinende Therapieempfehlung aus. 

 

In der Regel vereinbare ich zunächst einen Termin nur mit der Mutter oder dem Vater, in dem wir über das Kind, die familiäre Situation und meine Arbeitsweise sprechen.

 

Aus meiner Erfahrung spiegeln Kinder in vielen Fällen die Themen der nahen Bezugsperson(en). So kann es sein, dass ein ängstliches Kind förmlich "festhängt" in der Ängstlichkeit der Mutter/des Vaters. Oder in der Familie herrscht eine starke Unruhe, die sich auf das Kind überträgt. Diese Aspekte werden gegebenenfalls in einem nachfolgenden Telefonat oder Termin beleuchtet und die weitere Vorgehensweise abgestimmt. Nicht selten arbeite ich zunächst mit den Eltern. Oftmals zeigen sich daraufhin wie "durch Zauberhand" auch Veränderungen bei den Kindern oder es sind nur noch wenige, einfache Maßnahmen beim Kind erforderlich.